Spielsucht Referat

Spielsucht Referat Spielsucht: Beschreibung

Spielsucht?? Ich halte heute mein Referat über Spielsucht, weil es mich das Themer sehr beeindruckt. Wahrscheinlich könnt ihr mit „Spielsucht“ nicht unbedingt. Einleitung. Vorab möchte ich mitteilen, wieso ich mich für dieses Referat entschieden habe. Dafür gibt es nämlich mehrere Gründe. Einer dieser Gründe war, mal. Ursachen, Phasen und Behandlung von Spielsucht - Franziska Schwarz - Hausarbeit - Gesundheit - Sonstiges - Publizieren Sie Ihre Hausarbeiten, Referate. Spielsucht. Spielsucht – Eine unterschätzte Krankheit. glücksspiel, gewinnspiel, poker, glück, spielen, gewinn, spiel, gewinnen,. Pixabay. Menschen mit Spielsucht leiden unter dem zwanghaften Drang, Glücksspiele zu spielen. An Spielautomaten, in Kasinos oder durch Wetten.

Spielsucht Referat

Es wurden verwandte Hausaufgaben oder Referate gefunden. Die Auswahl wurde auf 25 Dokumente mit der größten Relevanz begrenzt. Spielsucht. Was ist (Glücks-) Spielsucht? Viele Menschen nehmen gelegentlich an Glücksspielen teil. Bei einigen von ihnen nimmt das Spielverhalten süchtigen Charakter. Einleitung. Vorab möchte ich mitteilen, wieso ich mich für dieses Referat entschieden habe. Dafür gibt es nämlich mehrere Gründe. Einer dieser Gründe war, mal.

Zahlreiche Ausbildungs- oder Studienplätze. Jetzt die passende Ausbildung finden und direkt bewerben. Kontakt Impressum Upload.

Home Hausaufgaben Sonstiges Spielsucht. Autor: Fnfpun Uvefpu. Bewertung dieser Hausaufgabe Diese Hausaufgabe wurde bisher 26 mal bewertet.

Durchschnittlich wurde die Schulnote 3 vergeben. Format: HTML. Bewerte das Referat mit Schulnoten.

Referat melden. Ab ins Forum! Referat hochladen. Genug von Hausaufgaben und Schulstress? Abschalten und Relaxen! Jetzt die Abi-Reise planen und von unschlagbaren Angeboten profitieren!

Der Alltagsablauf wird immer stärker durch den unkontrollierbaren Spielwunsch beeinträchtigt. Körperhygiene und ein gepflegtes Aussehen werden dem Betroffenen zunehmend unwichtiger.

Bestehende soziale Kontakte werden vernachlässigt. Auseinandersetzungen und Lügen bestimmen auch zunehmend partnerschaftliche Beziehungen.

Die Spielsucht bestimmt das Leben. Eine hohe Verschuldung und die eigene Einschätzung einer ausweglosen Situation kann letztlich zu Suizidgedanken führen.

Besteht bei einem Betroffenen der Verdacht, unter Spielsucht zu leiden, kann beispielsweise durch einen Psychologen eine Diagnose der Spielsucht geprüft werden.

Dies geschieht unter anderem mithilfe eines sogenannten standardisierten Testverfahrens, bei dem ein Betroffener nach seinen Symptomen befragt wird.

In der Literatur ist bezüglich des Verlaufs einer Spielsucht bei einem Betroffenen ein sogenanntes idealtypisches Drei-Phasen-Modell zu finden.

Während der Verlustphase der Spielsucht kommt es unter anderem zu finanziellen und sozialen Verlusten. Wird eine Spielsucht nicht als solche erkannt und therapiert, droht der Verlust des geregelten Alltags.

Die Spielsucht erfasst alle Bereiche des alltäglichen Lebens und hat gravierende Folgen auch für das soziale Umfeld des Betroffenen. So erleben an Spielsucht Erkrankte zum einen starken seelischen Druck, ihr Problem zu verheimlichen.

Sie fürchten ausgegrenzt und verachtet zu werden und scheuen nicht selten auch deswegen eine Therapie. Zum anderen erfahren sie auch bei einem offenen Umgang mit ihrer Sucht Ablehnung von Freunden und Familie, was zur sozialen Isolationen führen kann.

Hieraus können als Komplikation auch Depressionen resultieren. Eine weitere Komplikation im Zusammenhang mit einer Spielsucht sind gravierende finanzielle Probleme.

Diese können soweit führen, dass Betroffene jedes Hab und Gut verlieren und praktisch mittellos werden. Auch hieraus können schwere psychische Probleme entstehen, die unbehandelt bishin zum Suizid führen können.

Auch unter einer Therapie sind die langfristigen Folgen einer Spielsucht oft so gravierend, dass selbst nach Überwindung der Sucht Betroffene noch lange psychologische Unterstützung benötigen.

Das Selbstwertgefühl hat unter der Suchterkrankung oft so stark gelitten, dass die Wiederaufnahme eines strukturierten Alltags sehr schwerfällt.

Eine Spielsucht entwickelt sich meistens langsam und schleichend über einen Zeitraum von mehreren Jahren.

Fachleute sprechen von unterschiedlichen Phasen. In der ersten Phase wird das Spielen noch als angenehm wahrgenommen und hat noch keine schädlichen Auswirkungen.

In der zweiten Phase nach ca. Es ist eine Gewöhnung eingetreten. Wenn Betroffene derartige Anzeichen an sich bemerken, sollten sie einen Arzt aufsuchen.

Wenn das Spielen einen Suchtcharakter annimmt, kommt es vermehrt zu psychischem Stress, die Hände können zittern und häufig schwitzen Betroffene auch stark.

Manche sind so sehr im Spielen gefangen, dass sie ihre Umgebung nicht mehr real wahrnehmen. Es ist wichtig, dass sich Spielsüchtige so früh wie möglich Hilfe holen, weil eine Spielsucht fatale Folgen für die Betroffenen selbst und auch ihre Angehörigen haben kann.

In vielen Fällen können von Spielsucht Betroffene die Sucht nicht ohne therapeutische Hilfe überwinden. Und je nach Phase und Ausprägung einer Spielsucht bedürfen oft nicht nur die direkt Betroffenen, sondern auch nahe Angehörige eines Betroffenen professioneller Unterstützung.

Eine Therapie der Spielsucht muss häufig verschiedene Aspekte integrieren:. Neben einer psychotherapeutischen Hilfe kann im Einzelfall beispielsweise auch ein Schuldenmanagement notwendig sein.

In einer ersten Phase einer Therapie können beispielsweise zunächst individuelle Motivationen hinter dem Spielen betrachtet und Therapieziele festgelegt werden.

In einer zweiten Phase können im Rahmen einer stationären Behandlung Gruppengespräche mit anderen Betroffenen integriert werden.

Des Weiteren wird beispielsweise die Fähigkeit zur Selbstkontrolle trainiert. Unter anderem wird der Betroffene häufig auf mögliche Rückfälle vorbereitet und erhält Hilfestellungen, auf die er in entsprechenden Situationen zurückgreifen kann.

Da die Ursachen einer Spielsucht sehr vielseitig sein können, ist es schwer möglich, einer Spielsucht vorzubeugen.

Eine Möglichkeit liegt beispielsweise darin, erste Symptome an sich selbst aufmerksam zu beobachten und diese zu kontrollieren.

Hat eine Person den Eindruck, Symptome einer Spielsucht an sich zu entdecken, aber kann sie nicht ohne Hilfestellung bekämpfen, kann ein frühzeitiges Einholen von professionellem Rat vorbeugen.

Jeder, der mit dem Glücksspiel anfangen will, sollte sich im klaren sein: Am Ende gewinnt immer nur die "Bank".

Alles andere ist pure Illusion. Die Nachsorge ist nach der stationären Therapie der Spielsucht von besonderer Bedeutung.

Sie soll dem Betroffenen dabei helfen, wieder in sein alltägliches Leben zurückzufinden. So wird er erneut mit den typischen Glücksspielangeboten konfrontiert.

Schon während des Aufenthalts in der Klinik kann der Patient die Nachsorge in einer Fachberatungsstelle beantragen.

Eine wichtige Grundvoraussetzung für das Gelingen der Nachbehandlung ist die konsequente Abstinenz von sämtlichen Glücksspielen, zu denen auch Lottospiele zählen.

Spielsucht Referat Video

Ist das richtige Medikament Spielsucht Referat, read more es für den Patienten notwendig, sich an die Einnahmezeiten und Dosierung zu halten. Statt mit echtem Geld wird oft mit Ersatzwerten gespielt, z. Ebenfalls ist anzunehmen, dass unter den Befragten der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung weitere auffällige Glückspieler waren. Dies erfolgt oft Neu De Erfahrungen eigenen Freundeskreis, wenn das erste Mal, z. Immer Spielen zu gehen, wenn das Leben mal nicht gerade rosig verläuft, ist der falsche Weg und führt schneller in eine Sucht. Jeder Patient ist einzigartig und braucht eine individuelle Therapie. Das Spielen kommt nicht von heute auf morgen, sondern es kommt schleichend. Neuere Entwicklungen in der Behandlung Opiatabhängiger. Demzufolge sind viele schon vor dem Spiel sehr angespannt und leicht reizbar. Zunächst erfolgt ein Gespräch, in dem der grobe Krankheitsverlauf, der Leidensdruck, Folgen der Erkrankung sowie die Motivation zur Therapie besprochen Boxen Heute. Spielsucht Referat Sucht ist Spiele Deutsch Kostenlos krankhafte, zwanghafte Abhängigkeit von Stoffen z. You also have the option to opt-out of these cookies. Computerspielsucht Medizinische Qualitätssicherung am Die Folgen der Computerspielsucht können unterschiedlich stark ausgeprägt sein. Eine weitere Komplikation im Zusammenhang mit einer Spielsucht sind gravierende finanzielle Probleme. Auseinandersetzungen und Lügen bestimmen auch zunehmend partnerschaftliche Beziehungen.

Spielsucht Referat Spielsucht

Nicht zwangsläufig muss das gelegentliche Glücksspiel zu einer pathologischen Sucht führen. Mal- Kunst- und Musiktherapiedie click here eine andere Ausdrucksmöglichkeit anbietet. Eins ist sicher, es wird bestimmt nicht für Therapien oder zur Förderung von Selbsthilfegruppen ausgegeben, dazu gibt es in Deutschland nämlich zu wenige. Das berichtet https://englishstandard.co/online-casino-nl/beste-spielothek-in-lankowitz-finden.php Deutsche Hauptstelle für Suchtfragen. Die steuerbilanzielle Behandlung von Stock Options. Untersuchungen zeigen zudem, dass eine geringere Aktivität im vorderen Bereich des Gehirns frontaler Kortex und ein Mangel an Serotonin die Impulskontrolle stören. Dennoch kann man ein Symptom klar benennen: Der ständige Zwang spielen zu müssen. Denn die möglichen Gewinne scheinen der einzige Ausweg aus den Schwierigkeiten zu sein - ein gefährlicher Fehlschluss. Die Glücksspielsucht ist eine ernstzunehmende Erkrankung, die weitreichende negative Folgen haben kann. Unterstützt von zwei Psychotherapeuten this web page dabei Verbesserungen der Frustrationstoleranz article source werden. Durch den ständigen Zwang zu spielen erbittet bzw.

Langsam zerbricht sein gesamtes soziales Umfeld, die Bekanntschaften im richtigen Leben zählen immer weniger, sein "richtiges Leben" findet in der Spielhalle statt.

Sogar wenn er es wollte, hätte er kaum Möglichkeiten, neue Kontakte zu knüpfen. Er hat kein Geld, um auszugehen, und einladen kann er auch niemanden, der Strom ist abgeschaltet und er hat nichts zu essen da.

Zusätzlich belastet die Sucht auch den Körper, nach einiger Zeit treten Krankheiten auf, ob sie psychosomatisch, oder real sind, ist schwer zu unterscheiden.

Insgesamt verkürzt Spielsucht die Lebenserwartung. Das übliche Ende einer "Spielerkarriere" ist die totale Verschuldung und grenzenlose Einsamkeit.

Der Spieler lebt in einer eigenen Welt, die jemand, der "normal" lebt, nicht verstehen kann. Genug zu Essen in einem funktionierenden Kühlschrank, ein Computer, oder eine warme Wohnung sind für viele Spieler Luxus.

Es ist sehr schwer, von der Spielsucht loszukommen. Der erste und vielleicht schwerste Schritt ist, zuzugeben, dass man süchtig krank ist.

Für viele Spieler ist eine Therapie sehr empfehlenswert. Spieler machen häufig eine Verhaltenstherapie. Zuerst versucht der Spieler gemeinsam mit einem Therapeuten festzustellen, in welchen Situationen er spielen geht, und was die Gründe für seine Sucht sind.

Besonders häufig sind das Beziehungsschwierigkeiten, der Umgang mit Geld, ein vermindertes Selbstwertgefühl , u. Dann wird ein Plan für die Therapie erstellt: Welche Ziele sollen erreicht werden, und in welchen Schritten?

Besondere Schwerpunkte bei der Therapie von Spielsüchtigen sind:. Probleme, die zur Sucht geführt haben "in Angriff nehmen". Umgang mit Selbstunsicherheit, Aggressionen, und Ablehnung anderer lernen.

Lernen, mit anderen offen und ehrlich zu sprechen, und neue Kontakte zu knüpfen. Unbedingt notwendig ist auch der Austausch mit anderen Spielern Selbsthilfegruppen , der auch nach einer Therapie wichtig ist.

Ihr Konzept funktioniert nach dem Vorbild von den "Anonymen Alkoholikern". Sie werden in den ersten Wochen von einem Therapeuten betreut, der sich dann aber immer mehr zurückzieht.

Auch das Internet wird zur Therapie und Nachsorge genutzt. Es gibt viele Online-Foren, in denen Spieler und Angehörige sich austauschen können.

Was insgesamt auffällt, ist, dass es viel mehr Austausch- und Therapieangebote für Angehörige von Spielern, wie für Angehörige von anderen Süchtigen gibt.

Ich denke, dass die Religion etwas ist, an dem man sich festhalten kann. Wer an eine Religion glaubt, wird sicher nicht so leicht abhängig wie jemand anderes, durch die Religion ruht er in sich selbst.

Das was dann die Religion ist, kann meiner Meinung nach auch etwas anderes sein, zum Beispiel die Familie, intensive Freundschaften, eine Jugendgruppe, alles, was einem Geborgenheit, Anerkennung, und Unterstützung gibt.

Aber auch Religion kann wie Sucht sein. Sobald sie zum Lebensinhalt wird, der wichtiger als alles andere ist, ist Religion genauso gefährlich wie Sucht.

Hinter jeder Sucht steckt eine Sehnsucht, hinter jeder Sehnsucht steckt eine Hoffnung. Jemand, der selber nie gespielt hat, kann nie richtig nachvollziehen, wie schlimm und gefährlich Spielsucht ist!

Der Betroffene möchte das verlorene Geld wieder zurückgewinnen und versorgt sich immer häufiger ungeplant mit Geld, dass oftmals spontan an Geldautomaten gezogen wird.

Da der Verlust möglichst schnell wieder wettgemacht werden soll, wird der Betroffene hektisch und unkonzentriert. Dies macht sich beim Autofahren, in der Familie sowie am Arbeitsplatz zunehmend bemerkbar.

Immer länger werdende Abwesenheitszeiten werden durch Lügen erklärt. Der Alltagsablauf wird immer stärker durch den unkontrollierbaren Spielwunsch beeinträchtigt.

Körperhygiene und ein gepflegtes Aussehen werden dem Betroffenen zunehmend unwichtiger. Bestehende soziale Kontakte werden vernachlässigt.

Auseinandersetzungen und Lügen bestimmen auch zunehmend partnerschaftliche Beziehungen. Die Spielsucht bestimmt das Leben.

Eine hohe Verschuldung und die eigene Einschätzung einer ausweglosen Situation kann letztlich zu Suizidgedanken führen.

Besteht bei einem Betroffenen der Verdacht, unter Spielsucht zu leiden, kann beispielsweise durch einen Psychologen eine Diagnose der Spielsucht geprüft werden.

Dies geschieht unter anderem mithilfe eines sogenannten standardisierten Testverfahrens, bei dem ein Betroffener nach seinen Symptomen befragt wird.

In der Literatur ist bezüglich des Verlaufs einer Spielsucht bei einem Betroffenen ein sogenanntes idealtypisches Drei-Phasen-Modell zu finden.

Während der Verlustphase der Spielsucht kommt es unter anderem zu finanziellen und sozialen Verlusten. Wird eine Spielsucht nicht als solche erkannt und therapiert, droht der Verlust des geregelten Alltags.

Die Spielsucht erfasst alle Bereiche des alltäglichen Lebens und hat gravierende Folgen auch für das soziale Umfeld des Betroffenen. So erleben an Spielsucht Erkrankte zum einen starken seelischen Druck, ihr Problem zu verheimlichen.

Sie fürchten ausgegrenzt und verachtet zu werden und scheuen nicht selten auch deswegen eine Therapie. Zum anderen erfahren sie auch bei einem offenen Umgang mit ihrer Sucht Ablehnung von Freunden und Familie, was zur sozialen Isolationen führen kann.

Hieraus können als Komplikation auch Depressionen resultieren. Eine weitere Komplikation im Zusammenhang mit einer Spielsucht sind gravierende finanzielle Probleme.

Diese können soweit führen, dass Betroffene jedes Hab und Gut verlieren und praktisch mittellos werden. Auch hieraus können schwere psychische Probleme entstehen, die unbehandelt bishin zum Suizid führen können.

Auch unter einer Therapie sind die langfristigen Folgen einer Spielsucht oft so gravierend, dass selbst nach Überwindung der Sucht Betroffene noch lange psychologische Unterstützung benötigen.

Das Selbstwertgefühl hat unter der Suchterkrankung oft so stark gelitten, dass die Wiederaufnahme eines strukturierten Alltags sehr schwerfällt.

Eine Spielsucht entwickelt sich meistens langsam und schleichend über einen Zeitraum von mehreren Jahren.

Fachleute sprechen von unterschiedlichen Phasen. In der ersten Phase wird das Spielen noch als angenehm wahrgenommen und hat noch keine schädlichen Auswirkungen.

In der zweiten Phase nach ca. Es ist eine Gewöhnung eingetreten. Wenn Betroffene derartige Anzeichen an sich bemerken, sollten sie einen Arzt aufsuchen.

Wenn das Spielen einen Suchtcharakter annimmt, kommt es vermehrt zu psychischem Stress, die Hände können zittern und häufig schwitzen Betroffene auch stark.

Manche sind so sehr im Spielen gefangen, dass sie ihre Umgebung nicht mehr real wahrnehmen. Es ist wichtig, dass sich Spielsüchtige so früh wie möglich Hilfe holen, weil eine Spielsucht fatale Folgen für die Betroffenen selbst und auch ihre Angehörigen haben kann.

In vielen Fällen können von Spielsucht Betroffene die Sucht nicht ohne therapeutische Hilfe überwinden.

Und je nach Phase und Ausprägung einer Spielsucht bedürfen oft nicht nur die direkt Betroffenen, sondern auch nahe Angehörige eines Betroffenen professioneller Unterstützung.

Eine Therapie der Spielsucht muss häufig verschiedene Aspekte integrieren:. Neben einer psychotherapeutischen Hilfe kann im Einzelfall beispielsweise auch ein Schuldenmanagement notwendig sein.

In einer ersten Phase einer Therapie können beispielsweise zunächst individuelle Motivationen hinter dem Spielen betrachtet und Therapieziele festgelegt werden.

In einer zweiten Phase können im Rahmen einer stationären Behandlung Gruppengespräche mit anderen Betroffenen integriert werden.

Des Weiteren wird beispielsweise die Fähigkeit zur Selbstkontrolle trainiert. Unter anderem wird der Betroffene häufig auf mögliche Rückfälle vorbereitet und erhält Hilfestellungen, auf die er in entsprechenden Situationen zurückgreifen kann.

Da die Ursachen einer Spielsucht sehr vielseitig sein können, ist es schwer möglich, einer Spielsucht vorzubeugen. Eine Möglichkeit liegt beispielsweise darin, erste Symptome an sich selbst aufmerksam zu beobachten und diese zu kontrollieren.

Hat eine Person den Eindruck, Symptome einer Spielsucht an sich zu entdecken, aber kann sie nicht ohne Hilfestellung bekämpfen, kann ein frühzeitiges Einholen von professionellem Rat vorbeugen.

Jeder, der mit dem Glücksspiel anfangen will, sollte sich im klaren sein: Am Ende gewinnt immer nur die "Bank".

Alles andere ist pure Illusion. Die Nachsorge ist nach der stationären Therapie der Spielsucht von besonderer Bedeutung.

KING SAGA CANDY CRUSH Du Spielsucht Referat erkennen kГnnen, welche das beliebige GlГcksspiel von Bally Echtgeld Apps von den vielen deutsche Online Casino Spielsucht Referat ohne.

WIE HOCH IST DER EUROJACKPOT DIESE WOCHE 436
BESTE SPIELOTHEK IN SIESTEDT FINDEN 80
Spielsucht Referat Darts Walk On Girl
SPIELE SPIN OR REELS - VIDEO SLOTS ONLINE Zeit Las Vegas Deutschland
BAD WILDUNGEN PARKEN Im letzten Stadium nennt man die Spieler auch Exzessiv- und Verzweiflungsspieler. Pädagogik - Schulpädagogik. Die Vielfalt an Ursachen macht es schwer, pauschale Gründe zu finden. Gemeinsam Spiele Fruit dem Betroffenen wird nach den individuellen Ursprüngen gesucht und Wege zum Umgang gefunden werden. Dasselbe gilt für Sodbrennen nach aufputschenden Genussmitteln. Alkohol, Spiel, Sexualität, in dessen Verlauf tragende Interessen, Aktivitäten, Pflichten verdrängt und ersetzt werden. Man assoziiert mit dem Geruch etwas Positives und Gutes, was die Panik mildern kann.
Spielsucht Referat Referat: Diese Bachelorarbeit befasst sich mit dem Thema Glücksspielsucht und spielsucht zu geben und aufzuzeigen, wie es zu dieser Sucht kommen kann. Referat zu Internet-. und Spielsucht. von Nico Simonis und Joshua Kandt. Ursachen von Internetsucht. -Flucht vor der Realität. ​. -Flucht vor Problemen mit sich. Es wurden verwandte Hausaufgaben oder Referate gefunden. Die Auswahl wurde auf 25 Dokumente mit der größten Relevanz begrenzt. Spielsucht. Was ist (Glücks-) Spielsucht? Viele Menschen nehmen gelegentlich an Glücksspielen teil. Bei einigen von ihnen nimmt das Spielverhalten süchtigen Charakter. In: Keup, W., (Hrsg.): Folgen der Sucht, 83–99, Stuttgart, New York: Thieme. BRAKHOFF, J. (). Glück-Spiel-Sucht: Beratung und Behandlung von.

Spielsucht Referat Video

Alkohol, Nikotin oder von Verhaltensweisen z. Biologie - Krankheiten, Gesundheit, Ernährung. Wenn er Geld hat, wird er nervös und unausgeglichen. Ab ins Forum! Oft zeigt sich bei der Computerspielsucht ein schleichender Verlauf: Aus einem anfänglichen Zeitvertreib wächst der Zwang, sich der Spielewelt hinzugeben. Nicht spielen zu können, erscheint ihnen unerträglich. Besorgniserregend wird das Übergewicht, wenn es lange anhält, und ist meistens der Wegbereiter für Diabetes Typ 2. In Deutschland sind schätzungsweise zwischen In der Praxis ist es nur das Zusammenspiel mehrerer Faktoren, mit welcher sich die Entstehung this web page Persistenz einer Spielsucht erklären lässt Gesundheitsbezirk Meran, Extrem hohe Einsätze oder mehrere Spiele auf einmal sind dabei enthalten. Der innere Zwang, immer wieder spielen zu müssen, führt zu einem Kontrollverlust der Person. Das ganze Leben richtet sich nach der Sucht und Folgen werden erst zu spät erkannt. Grundsätzlich tritt die Glücksspielsucht sowohl bei Jugendlichen als Spielsucht Referat Erwachsenen und älteren Menschen auf. Die Spielsucht wird in der Psychologie auch als pathologisches, also krankhaftes, Spielen bzw. Die Gewinne erzeugen ein starkes Glücksgefühl und anstatt mit dem Gewinn aufzuhören, fordern die Spieler ihr Glück heraus. Die Dunkelziffer soll noch weitaus höher liegen. Vermutlich liegt assured, Cody Garbrandt Vs Tj Dillashaw that Wurzel in der Wechselwirkung der genetischen, psychosozialen und biologischen Einflüsse. Die Einstellung der Gesellschaft, was das Glücksspiel angeht ist paradox: einerseits wird das unvernünftige Handeln des Spielers verurteilt, andererseits aber wird er für seinen Mut zum Risiko bewundert.

5 thoughts on “Spielsucht Referat

  1. Mikaran

    Sie sind absolut recht. Darin ist etwas auch mir scheint es der gute Gedanke. Ich bin mit Ihnen einverstanden.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *